004

Weißer Trüffel aus Alba

Quotierung erfragen


Verkaufsbedingungen

Der weiße Perigordtrüffel, wissenschaftlich auch TUBER MAGNATUM PICO genannt, wird als der Trüffel schlechthin betrachtet, da von großem Wert.
Sein Geschmack ist angenehm, besonders und intensiv, wenn dieser gereift ist, ist das Aroma sehr stark, prägend und stimulierend für Denjenigen, der in den Genuss kommt, diesen zu verköstigen. Einzigartig in seiner Art!
Der Geschmack und Geruch haben diesen dazu gebracht, als wahrer „Diamant“ der Küche angesehen zu werden, und von den Kuchenchefs aus aller Welt hoch begehrt zu sein. Ausschließlich roh zu genießen!
Die äußere Oberfläche unterliegt bei direktem Kontakt mit dem Erdreich Variationen, je nach den verschiedenen Voraussetzungen, wie der nahestehenden Pflanze, bei welcher dieser entsteht, der Erntezeit, Reifungsgrad, Erdkomposition und klimatischer Wechsel.
Dessen innerer Teil ist unverwechselbar, und präsentiert sich in weißlicher oder gelb- gräulicher Farbe mit feinen weißen Maserungen, welche in Symbiose mit den Pflanzen variieren, unter welchen dieser wächst, wie Eichen, Pappeln Linden und Weiden.
Der weiße Trüffel benötigt, um zu wachsen, spezielle Voraussetzungen des Erdreichs, gemeinsam mit speziellen klimatischen Bedingungen: der Boden muss die meiste Jahreszeit über weich und feucht sein, reich an Kalzium und mit einer guten Windzirkulation.
Daher versteht es sich, dass nicht alle Erdreiche diese Voraussetzungen und klimatischen Bedingungen mit sich bringen, welch man in der Zone Langhe Monferrato Roero del Piemonte vorfindet, und welche dazu führen, dass der weiße Trüffel aus Alba eine rare und sehr begehrte Frucht ist.